GSB 7.1 Standardlösung

Vortrag • 28.09.2018Was wünschen sich Eltern?

Im Rahmen der Fachtagung „Kinderbetreuung im Spannungsfeld von Arbeitswelt und Kindeswohl“ der „hessenstiftung – familie hat zukunft“ am 24. September 2018 in Frankfurt am Main wies Dr. Bujard auf die schwierige Situation von Eltern kleiner Kinder hin: „Sie befinden sich oft in der Rushhour des Lebens mit hohen Belastungen sowohl in der Arbeitswelt als auch in der Familie“.

Demzufolge steht neben dem Faktor Zeit auch eine qualitativ hochwertige Kinderbetreuung bei den Wünschen weit vorne. „Eltern brauchen mehr Zeit für Fürsorge, vor allem bei Kindern unter sechs Jahren“, betonte er.

Zugleich bedarf es aber auch familiengerechterer Arbeitsbedingungen, wie aus den Ergebnissen der BiB-Studie zu Familienleitbildern in Deutschland hervorgeht. „Warum sollen sich Eltern oft einseitig an die Arbeitszeitwünsche und tradierten Karrieremuster der Betriebe anpassen und nicht umgekehrt – die Betriebe auch an die Bedürfnisse von Familien mit Kindern?“ fragte er. Schließlich wünschten sich immer mehr Väter Vollzeit „light“ zu arbeiten. Sie befänden sich derzeit in enormen Widersprüchen zwischen Wunsch und Realität.

Die Mütter hingegen äußerten den Wunsch, in qualifizierten Teilzeitstellen zu arbeiten, so lange die Kinder noch klein sind. Erst später wollten sie dann mehr Vollzeit arbeiten. Aus alldem ergibt sich für Dr. Bujard der Appell, neu zu denken und Visionen zu entwickeln: „Es bedarf atmender Lebensläufe mit flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit, individuelle Wege einzuschlagen, etwa durch die Schaffung von Brücken und Karrierepfaden für familienbedingte Reduzierungen“. Insgesamt müssten berufliche Zeiten in stärkerem Maße als bisher familiäre Rhythmen berücksichtigen. Es gilt, den Zeitreichtum zu nutzen, denn: Das Leben ist lang genug für beides – Familie und Karriere.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK