GSB 7.1 Standardlösung

Entwicklungen von Lebensarbeitszeit in Deutschland und der Welt

Inhalt und Ziele

Aus der sich in Deutschland anstehenden Verrentung der Babyboomer ergeben sich große gesellschaftliche Herausforderungen. Wie gravierend diese genau ausfallen werden, hängt wesentlich damit zusammen, wie sich die Beschäftigung älterer Personen und damit auch die allgemeine Lebensarbeitszeit in Zukunft verändern wird.
Berechnungsmethoden zur Ermittlung der Lebensarbeitszeit (working life expectancy) existieren schon länger, wurden aber eher im Kontext der Versicherungswirtschaft verwendet.
In den letzten Jahren ist jedoch das Interesse gestiegen, Berechnungen zur Lebensarbeitszeit im Kontext sozialpolitischer Fragestellungen vorzunehmen. In dieser Messgröße lassen sich Informationen zur Entwicklung von Erwerbsverhalten und Sterblichkeit vereinen und sie ist sowohl auf Kohorten- als auch Periodendaten anwendbar. Dadurch lassen sich detaillierte Aussagen in Bezug auf Verteilungen von Lebensarbeitszeit nach Geburtsjahrgängen und Altersgruppen treffen. Je nach Datenverfügbarkeit können verschiedene Methoden angewandt werden. Weitere Untergliederungen nach Geschlecht, Wirtschaftszweigen oder Beschäftigungsart sind abhängig von der Datenverfügbarkeit potentiell möglich und im Zuge dieses Projekts angestrebt.
Aus den Analysen sollen Erkenntnisse abgeleitet werden, welche Erwerbstätigkeitstendenzen insbesondere in der Bevölkerung 50+ auch mit Hinblick auf das faktische Renteneintrittsalter bestehen. Neben Berechnungen für Deutschland werden auch ländervergleichende Studien durchgeführt werden.

Laufzeit

2018-2019

Projektpartner

Dr. Christian Dudel, Max-Planck-Institut für Demografische Forschung
Dr. Daniela Weber, Abteilung Health Economics and Policy, Wirtschaftsuniversität Wien

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK